Freizeitclub Alte Abtei 1983 Langebrand e.V.



Generationswechsel an der Vereinsspitze des Freizeitclubs „Alte Abtei“ Langenbrand

Mit freundlicher Genehmigung von Walter Wörner - Badisches Tagblatt

Langenbrand (ww) Überaus zahlreich waren die Mitglieder zur 26. Hauptversammlung des Langenbrander Freizeitclubs „Alte Abtei“ erschienen und würdigten damit die Arbeit des scheidenden ersten Vorsitzenden Frank Bauer. Dieser gab als dienstältester Langenbrander Vorstand das Amt nach 26 Jahren weiter an den 21-jährigen Sebastian Künstel, welcher das einstimmige Votum der Versammlung erhielt.

Der 52-jährige Frank Bauer wurde für sein insgesamt 33-jähriges Wirken in der Vorstandschaft seitens des Vereins durch den 2. Vorsitzenden Marc Roflik zum Ehrenvorsitzenden ernannt und mit einem Reisegutschein zum Vereinsausflug bedacht.

Die 1983 gegründete lose Freizeitvereinigung gab sich 1990 Strukturen, wurde ins Vereinsregister eingetragen und Frank Bauer wurde 1991 zum Vorsitzenden gewählt. Er übte dieses Amt über all die Jahre gewissenhaft mit viel Engagement aus – oftmals hatte er die Lacher auf seiner Seite, wenn er nicht um einen lockeren Spruch verlegen war. Selbst seine Abschieds- und Dankesworte machten jedem Büttenredner alle Ehre. Mit ihm schied auch Patrick Künstel, welcher sich seit 2002 als Beisitzer insbesondere um das Personal bei Vereinsveranstaltungen gekümmert hatte, aus der Verwaltung aus.

Der mittlerweile 34 Jahre alte Verein hat sich in der Dorfgemeinschaft etabliert, so dass Ortsvorsteher Roland Gerstner voll des Lobes über die Aktivitäten des Vereins und das Engagement in der Vereinsgemeinschaft war. Auch er bedankte sich bei Frank Bauer für dessen unermüdlichen Einsatz als Vorsitzender und in der Arbeitsgemeinschaft der Langenbrander Vereine.

Die durch den Ortsvorsteher durchgeführten Wahlen brachten neben dem neuen Vorsitzenden mit Marius Künstel und Nico Zapf zwei neue Beisitzer. Timo Wörner als Schriftführer sowie Martin Wörner, Markus Wörner, Nico Klehammer, Jens Bauer sowie Christian, Harry und Florian Künstel wurden als Besitzer bestätigt.

Den Berichten des Vorsitzenden Frank Bauer sowie des Schriftführers Timo Wörner, bereichert durch entsprechende Bilderpräsentationen, konnte man die Vielfältigkeit der Aktivitäten entnehmen. An der durch die Witterung beeinträchtigten Familienwanderung nahmen 40 Personen teil. Im Rahmen der Sommernachtsparty konnte der Verein 56 Mitglieder für deren 25-jährige Vereinstreue auszeichnen. Viele Besucher erfreuten sich auch an der Open-Air-Winterparty mit weihnachtlichen Melodien, Glühwein und Bratwurstduft. 4 Vorstandssitzungen wurden abgehalten. Die Mitgliederzahl stieg leicht auf 309. Kassier Christian Gerstner konnte einen leichten Überschuss der stabilen Vereinsrücklage zuführen. Ausgiebig mit Inflationsrate und Ölpreissteigerung erläuterte Frank Bauer die Gründe der vorgeschlagenen Beitragserhöhung. Doch nachdem die letzte Anpassung mit der Einführung des Euro aus dem Jahre 2002 stammte, fiel es der Versammlung leicht, der Beitragserhöhung von 8 € auf 10 € zuzustimmen.

Vorausblickend erläuterte der 2. Vorsitzende Marc Roflik das Programm des für den 13. und 14. Mai geplanten Vereinsausfluges nach Bamberg. Anmeldungen sind ab sofort beim Kassier Christian Gerstner möglich. Zur Sommernachtsparty lädt der Verein am 24. Juni ein und auch die Open-Air Winterparty ist im Veranstaltungskalender auf den 25. November terminiert.

Vorstandschaft 2017

Vorne von rechts: Patrik Künstel (aus der Verwaltung ausgeschieden), der scheidende erste Vorsitzende Frank Bauer und der neugewählte Vorsitzende Sebastian Künstel. (Foto: Wörner)

Vereinsmeister beim Freizeitclub Langenbrand ausgezeichnet

Mit freundlicher Genehmigung von Walter Wörner - Badisches Tagblatt

Langenbrand (ww) Bei der mittlerweile 17. Vereinsmeisterschaft ging es erneut um Schießen, Minigolf, Kegeln und Dart. Mit 46 Teilnehmern war die Resonanz, so der 2. Vorsitzende Marc Roflik, überaus rege. Als beste Frau konnte Eileen Kötz mit 100 Punkten ausgezeichnet werden. Bei den Herren landeten auf Platz 3 gemeinsam Heiko Schaub und Mario Götz mit 210 Punkten. Den 2. Platz belegte Frank Bauer mit 250 Punkten. Vereinsmeister wurde zum wiederholen Male Horst Schoch mit 310 Punkten. Die Veranstaltungen zur Vereinsmeisterschaft 2017 sind wie folgt geplant: Schießen beim Schützenverein Weisenbach (am 22. April), Minigolf in Bad Rotenfels (am 5. August), Kegeln im „Murgtäler Hof“ (am 11. November) und Dart im „Ochsen“ (am 2. Dezember).

Vereinsmeister 2016

von links: 2. Vorsitzender Marc Roflik, Frank Bauer, Horst Schoch, Heiko Schaub (Foto: Wörner)

nach oben


2-tägiger Vereinsausflug nach Bamberg im Mai

Am Samstag, den 13.05.2017 bis Sonntag, den 14.05.2017 veranstaltet der Freizeitclub nach längerer Pause wieder einen 2-Tagesausflug, bei dem ein abwechslungsreiches Programm für alle Mitglieder und Freunde des Freizeitclubs angeboten wird. Der Ausflug wird die Reisegruppe ins UNESCO Weltkulturerbe Bamberg mit seiner jahrhundertealten Tradition führen. In Bamberg gibt es viel zu entdecken, zahlreiche denkmalgeschützte Gebäude vermitteln mittelalterlichen Charme gemischt mit barocker Architektur. Der Ausflug wird wie folgt ablaufen und beinhaltet für jeden Teilnehmer die folgenden Programmpunkte:        

                     

Tag 1

Die Busfahrt ab dem Rathaus Langenbrand, Abfahrt um 08:00 Uhr

Unterwegs ein Handvesper zur Stärkung während der Busfahrt

Bei Ankunft in Bamberg Zimmerbezug und etwas Zeit zur freien Verfügung

Im Anschluss um 16:00 Uhr geht es weiter auf Entdeckungstour zur Führung: „Bamberg und sein flüssiges Brot“. Da das Bamberger Braugewerbe sich einer nahezu 900-jährigen Tradition rühmen kann und auch ein wichtiger Faktor für die Lebensqualität in dieser Stadt ist lernen Sie auf dieser Tour alles Wissenswerte rund um das Thema Bierbrauerei in Bamberg kennen.

Im Anschluss setzt sie der Gästeführer bei der renommierten, für Sie reservierten Brauerei „Drei Kronen“ zum Abendessen ab. Der Abend ist zur freien Verfügung

Tag 2

Nach dem Frühstück erleben Sie um 10:00 Uhr die Stadt Bamberg in „Prunk, Pracht und Puder“. Ein Gastführer erzählt in barockem Gewand aus der Geschichte. Die schönsten Bamberger Sehenswürdigkeiten werden Ihnen vor Augen geführt. Im Plauderton berichtet der Führer vergnüglich aus der Sicht seiner Zeit, seiner Vergangenheit - unser aller Geschichte. So lernt man die Stadt und ihre Bewohner schon fast persönlich kennen. Unterwegs ein Handvesper zur Stärkung während der Busfahrt

Den Mittag genießen Sie zur freien Verfügung in Bamberg, bevor es zurück Richtung Heimat geht.

Wer Zeit und Lust hat, an diesem bestimmt einzigartigen Ausflug teilzunehmen, der muss nur noch die Pauschale von 129 je Person im Doppelzimmer (Einzelzimmerzuschlag 45€) mit dem Verwendungszweck „Bamberg 2017“ auf das Konto überweisen

Kontoinhaber  Freizeitclub Alte Abtei Langenbrand 1983 e.V.

IBAN             DE28665500700060168895

BIC                 SOLADES1RAS

Die Überweisung ist gleichzeitig auch die verbindliche Anmeldung für das Event. Da wir nur 50 Plätze haben, sollten sich Interessierte äußerst schnell entscheiden und die Überweisung zeitnah tätigen. Bei eventuellen Fragen zum Programm steht Marc Roflik sehr gerne zur Verfügung unter

Tel:                  07224 / 650770

E-Mail:            Vorstand2@alte-abtei-ev.de

Über ein großes Interesse und möglichst viele Anmeldungen sowie einen unvergesslichen 2-Tagesauflug freut sich die Vorstandschaft des Freizeitclubs Alte Abtei Langenbrand.


Termine 2017:

28. Januar Hauptversammlung

13. / 14. Mai 2 Tagesausflug nach Bamberg

24. Juni Sommernachtsparty mit Ehrungen der Jubilare

25. November 3. Open Air Winterparty

Vereinsmeisterschaft 2017:

22. April Schießen

05. August Minigolf

11. November Kegeln

2. Dezember Dart

Alle Termine ohne Gewähr, Änderungen werden rechtzeitig bekannt gegeben

nach oben